Zwischen Möglichkeiten, Handlung & Haltung

herausforderung

Wir leben. Wir werken, essen, trinken, lieben, schlafen. Die Zeit verstreicht, oft allzu schnell, ohne dass wir bewusst wahrnehmen, wie das Leben voranschreitet. Sind im Hamsterrad gefangen, suchen den Ausstieg. Eine große Heraus-Forderung!

Von actus und potencia

Unser Leben liegt zwischen Möglichkeit, Handlung und Haltung. Bei der potencia, den Möglichkeiten, beginnt der Kreislauf unseres Tuns. Einem Initialfunken gleich regen sie uns zum Handeln, zum actus, an, und je nach unserem Potenzial agieren wir. So leben wir unsere Aufgaben, bewältigen das Leben im Rahmen unserer Möglichkeiten, wir handeln bald nach unseren Gewohnheiten. Dies kann im Alltag hilfreich sein, erspart uns mühsames Reflektieren. Zuweilen kann Gewohnheit aber auch hindern. Das eigene Wachstum, das eigene Entwickeln. Wir vergessen vielleicht unsere Potenziale. In Schleifen läuft es dann ab, das Leben, und immer wieder beschleicht uns die Frage: Lebe ich das Leben, oder lebt das Leben mich? Ist das mein Leben, das ich so führen möchte?

Ein Leben voller Möglichkeiten

Genau hier können es die Heraus-Forderungen sein, die uns aus eingelaufenen Bahnen lockt. Sie können Anlass sein, Inne zu halten und neues Potenzial in unser Tun und unsere Haltung bringen. Das Inne-halten, das Ausschau-halten nach einem mehr an Potenzial, ist zuweilen anstrengend. Heraus-fordernd. Warum es sich dennoch lohnt? Weil dieses neue Potenzial ein Mehr bringt. Ein mehr an Möglichkeiten, ein mehr an Leben.

Beim OPEN HOUSE am 23.06.2016 hält Christoph Schlick, Gründer und Leiter des SinnZENTRUMs Salzburg, einen Impulsvortrag zum Thema

„Wandel als Heraus-Forderung“.

Ein Gedanke zu „Zwischen Möglichkeiten, Handlung & Haltung

  1. Sich (und andere) immer wieder er-innern, dem Inneren trauen – aus Liebe zum Leben.
    Mit Leichtigkeit der Schwere begegnen, in Tiefen die Höhen ahnen, alles zu SEINER Zeit.
    Sich in allem dem Leuchten zumuten – und wir strahlen.
    Danke für´s Erinnern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.