Jana Glück im Portrait

 

Jana Glück

Das SinnZENTRUM ist ein Ort, an dem viele Experten mit ihrem Fachwissen als Beratende, Vortragende und Seminarleiter tätig sind. Welches Angebot bringst du ins SinnZENTRUM ein?

Für mich ist die Entdeckung des eigenen „Werte-Lebens“ ein zentrales Anliegen. Welche Werte lebe ich unbewusst, welche bewusst, was ist wirklich, was verwirkliche in dieser Welt? Dieses sind Kernpunkte in meiner Arbeit am Institut für Logotherapie und Existenzanalyse.

Du bist als Lebensberaterin und Vortragende im SinnZENTRUM tätig. Mit welchen Anliegen wenden sich Menschen an dich?

Die Frage nach der praktischen Umsetzung der Logotherapie ist das Hauptanliegen der Menschen in der Ausbildung zum Lebensberater/in. Im Bereich des Coachings, Supervision geht es wiederum um gerade sich zeigende Wertekonflikte und wie diese gestaltet werden können!

Wie bist du zu deiner Berufung gelangt?

Ich bin über eine frühere berufliche Tätigkeit auf das Institut für Logotherapie und Existenzanalyse aufmerksam geworden. Hier habe ich dann meine Ausbildung absolviert. Von Monat zu Monat wurde das Verständnis und somit das Bedürfnis, sinnzentriert zu arbeiten, größer und für mich war bald klar, dass das genau das Richtige für mich ist. Heute arbeite ich konsequent logotherapeutisch.

Was bedeutet für dich Sinn-voll Leben?

Seine Werte zu kennen, diese zu leben und tatsächlich diese immer wieder zu überprüfen, ob ich das „wirklich“ tue. Es ist einerseits leichter als man denkt und gleichzeitig schwerer als gedacht!

Dein Lieblingszitat/ Lebensmotto lautet?

„Etwas mehr Tango bitte! Der Schlüssel zum (Weiter-)Gehen!“

Zur Website: www.janaglueck.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.