Jugend durch Krisen begleiten

Online Impuls- und Austauschabend

„Wir sind nicht Opfer, sondern immer wieder SCHÖPFER unseres Lebens!“

Als liebevolle Begleiter und Begleiterinnen von den uns anvertrauten jungen Menschen, sei es als Eltern, Lehrer oder Freunde, sind wir, je länger die außerordentlichen Begleitumstände der Pandemie dauern, immer mehr herausgefordert und manchmal auch überfordert.

Für uns Erwachsene stellen die Einschränkungen, die Unsicherheit, die körperlichen, psychischen, sozialen und finanziellen Belastungen gerade existenzielle Herausforderungen dar. Doch wissen wir – aus unserer Lebenserfahrung – es wird vorbeigehen. Wir wissen auch, wie schnell ein Jahr vergeht und dass man durchhalten kann. Für Jugendliche und Kinder ist dies kaum möglich. Sie leben noch viel mehr als wir im „Hier und Jetzt“.

Mit jeder Woche brauchen die Jugendlichen mehr Kraft, um weiter zu verzichten, die Anforderungen von Ausbildung, Schule, Familie trotzdem zu bewältigen.

Gleichzeitig wissen wir als Erwachsene oft nicht mehr, wie und welche Impulse und Perspektiven wir geben können, wie wir Mut und Zuversicht stärken und den als belastend gefühlten Mangel ausgleichen können.

Wir laden Sie ein, sich selbst im Glauben an die Sehnsucht und das Potenzial in „Ihren“ Jugendlichen zu stärken und sich an die eigenen Kraftressourcen zu erinnern und diese zu stärken. Wenn Sie Lehrerin oder Vater, Patentante oder Mama, Großvater oder Brieffreund, Ausbilder, Arbeitgeberin, Trainer oder Coach, Journalist, Radiomacherin oder Schulleiter sind – wir freuen uns, mit Ihnen unsere Jugendlichen stark zu machen.

Wir wollen ein Zeichen setzen, ein Angebot machen, etwas erlebbar werden lassen: Dass in all dem auch viel Kraft und Potenzial stecken kann, dass wir gemeinsam aus den gelungenen und misslungenen Erfahrungen auf neue Möglichkeiten schauen können.

 

Teilnahmegebühr pro Person: 20,-
Bitte überweisen Sie den Betrag hier oder kontaktieren Sie uns!


Sie möchten dieses Projekt zusätzlich unterstützen?
Wir freuen uns über freiwillige Beiträge, die unser Projekt „Jugend durch Krisen begleiten“ am SinnZENTRUM Salzburg unterstützen. Davon wollen wir Beratungsangebote für betroffene Jugendliche finanzieren.

Über diesen Link können Sie uns einen Beitrag senden!


Referent: Mag. Christoph Schlick, Dr. Manuela Wipperfürth
Mag. Christoph Schlick, Gründer und Leiter des SinnZENTRUM Salzburg, Coach, Speaker und Berater.
Dr. Manuela Wipperfürth, Englischlehrerin, Lehrerbildnerin, Fremdsprachendidaktikerin und Mama von drei Kindern.

ZOOM: Anmeldung NUR über diesen Link!

Preis:
€ 20,00 inkl. USt.

Downloads:
Einladung-Jugend-in-Krisen-begleiten-final.pdf


Veranstalter:
Institut für Logotherapie
Anmeldung und Information beim Veranstalter

 

Termine:

12.04.2021, 17:00 - 18:30
Online - ZOOM Raum

Online-Impuls von Christoph Schlick

 

Weiterlesen »

Christoph Schlick spricht über seine Gedanken 
im Sinne Viktor Frankls "Trotzdem JA" in dieser besonderen Zeit:
 

Online-Impuls vom 1.4.2021 "Sehnsuc...

Weiterlesen »

Herausfordernde Zeiten brauchen besondere Lösungen:

0662 828501

office@sinnzentrum.at

 

Weiterlesen »
« April 2021 »
  1 2 3 4
  5 6 7 8 9 10 11
  12 13 14 15 16 17 18
  19 20 21 22 23 24 25
  26 27 28 29 30

Nächste Veranstaltungen

Jugend durch Krisen begleiten

12.04.2021, 17:00
Ort: Online - ZOOM Raum
Veranstalter: Institut für Logotherapie

Kurz-Supervision Online

20.04.2021, 16:00
Ort: Online - ZOOM Raum
Veranstalter: Institut für Logotherapie

Supervisionstag

22.04.2021, 14:00
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg
Veranstalter: Institut für Logotherapie