Das SinnZENTRUM lädt zur neuen Vortragsreihe ein:


 

 

 

 

Impulse zum Sinn ist ein Begegnungs- und Austauschformat des SinnZENTRUMs Salzburg und des Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse Salzburg.

 

Mehrmals im Jahr laden wir impulsgebende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur ein, um den jeeigenen Beitrag zur Reflexion und Weiterentwicklung des persönlichen und auch des gesellschaftlich-politisch-kirchlichen Lebens vorzutragen. 

Diese Impulse sollen jedes Mal ganz bewusst im qualifiziert moderierten Dialog mit Christoph Schlick und seiner Aktualisierung des Menschen- und Weltbildes der Logotherapie Viktor Frankls in Verbindung gebracht, hinterfragt und ergänzt werden.  

 
talk with a view

Der Ort der Orangerie des Schloss Hellbrunn ist exklusiv, intim und bietet einen wunderbaren Blick. Es geht uns aber nicht nur um eine schöne Aussicht, sondern auch um Einsicht und Weitsicht, um Vision und Tiefe.

 
Vision 2020

20 ist unser Format: 2x20 Minuten Impuls

20 Minuten Podiumsgespräch mit dem Referenten und Christoph Schlick, moderiert von Elisabeth Nöstlinger-Jochum, Ö1 - Wien

20 Minuten Publikumsfragen 

 

 

Do, 4. Oktober 2018
18:30 in der Orangerie-Schloss Hellbrunn

Kunst als Spiegel unserer Sehnsüchte und Ängste

Dass der Weg zur Quelle gegen den Strom führt, ist uns meist bewusst. Wie aber kann man in sich Kraftquellen erschließen, um diesen Weg trotz aller Rückschläge konsequent beizubehalten? Wann ist man bei dieser Suche auf der richtigen Spur, welches sind die Kriterien, an denen man sich orientieren kann? Kaltner bietet keine Rezepte, lädt allerdings ein, sich auf den Weg zu machen, diskutiert Möglichkeiten. Vielleicht führen seinen Ausführungen zu einer mutigen und auch wertfreien Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbstbild und hinterfragen die eigene Wahrnehmung der Welt.

Der Künstler und Kunstvermittler Karl Hartwig Kaltner beleuchtet in treffsicherer Wortwahl und mit starken sprachlichen Bildern die Notwendigkeit des zweckfreien Tuns. Er legt dabei eine Spur, welche zu den Ursprüngen von Kreativität, Wahrnehmung und Identitätsbildung führen soll. Die Kunst als Spiegel der Gesellschaft, aber auch als Spiegel unserer individuellen Sehnsüchte und Ängste sagt oftmals mehr über uns aus als wir wahrhaben wollen. 

Das Freilegen verschütteter Wege zu unserem Inneren ist für Kaltner eine der wesentlichen Aufgaben der Kunst. Das aktive Tun bringt Bewusstheit hervor, es bedarf aber auch einer kompromisslos geführten Wertediskussion mit dem eigenen Ich um Beständigkeit zu gewährleisten.

Ticketverkauf


Über die nächsten Termine informieren wir Sie gerne! Anmeldung Newsletter

1-Tagesseminar mit Mag. Christoph Schlick

Weiterlesen »

Wer kennt den Weg, der uns bei der Suche nach unserem Sinn des Lebens auf die Spur hilft? Acht entscheidende Wegweiser trägt jeder Mensch bereits in...

Weiterlesen »
« Oktober 2018 »
  1 2 3 4 5 6 7
  8 9 10 11 12 13 14
  15 16 17 18 19 20 21
  22 23 24 25 26 27 28
  29 30 31

Nächste Veranstaltungen

Etwas mehr Tango bitte - Logotherapie & Tangofest

18.10.2018, 18:30
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg
Veranstalter: Externer Veranstalter

Etwas mehr Tango bitte - Logotherapie & Tangofest

19.10.2018, 18:30
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg
Veranstalter: Externer Veranstalter

Logotherapie und Existenzanalyse Kurs Q, 1. Semester

20.10.2018, 09:00
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg
Veranstalter: Institut für Logotherapie